Die Rache der Kunststoffbahn
Satire zum Abstieg des VFB Stuttgart 2016
Seminare LaufreisenFirmenseminare Vorträge LaufartikelRatgeber Walktreffunser Team
  unser Hotel Laufgourmet?Laufbücher Lauflinks TitelseiteImpressum  

Copyright: Herbert Steffny
gerne können Sie hierhin verlinken
(14.5.2016)

Satire: VFB Stuttgart und die Rache der Kunststoffbahn

10-jährige Vorgeschichte - vom Meister zum Absteiger

Herbert Steffny 1986 StuttgartVorweg liebe Stuttgarter. Ich habe nichts gegen die Stadt meines größten Marathonerfolgs und auch als (Wahl-)Badener kein Problem mit den Schwaben, aber diese Rechnung war für mich noch offen: 

2007 wurde der VFB Stuttgart Deutscher Fußballmeister und dann drehte der Verein zusammen mit der Politik im Größenwahn durch. Eine für die (meine) Leichtathletik fatale Konsequenz: die Kunststoffbahn des ehemaligen Neckarstadions wurde rausgerissen und die Arena in ein reines Fußballstadion mit mehr Zuschauerplätzen, VIP-Lounges usw. umgewandelt. Der Kommerz setzt sich schamlos durch, die Stadt als Betreiber legte finanziell drauf und die verantwortlichen Politiker trauten sich mal wieder nicht König Fußball zu widersprechen. 


Eine Schande, denn das international vorbildliche Stuttgarter Leichtathletik Publikum, das seine Arena verlor, war immer fachkundig, fair und begeisterungsfähig. 1986 habe ich (Foto, beim Zieleinlauf auf dem Weg zu Bronze in Stuttgart - beachte: das deutsche Nationaltrikot ähnelt dem des VFB!) bei den Europameisterschaften in Stuttgart selbst als Freiburger diesen Begeisterungssturm erleben dürfen. Ein kalter Schauer lief mir über den Rücken, als ich als Medaillen-Gewinner in das mit 50.000 Zuschauern voll besetzte Stadion einlief. Auch bei den Weltmeisterschaften 1993 war Stuttgart ein würdiger Gastgeber. Haile Gebrselassie holte vor meinen Augen u.a. den 10.000 Meter Weltmeistertitel. Dazu gab es noch das Weltfinale der Leichtathletik. Diese erstklassigen Leichtathletikveranstaltungen waren eine Werbung für die Stadt und die ganze Region. Doch der Gemeinderat hat sich für die Kicker entscheiden. Deutschland und die Leichtathletik-Fans Südwestdeutschlands verloren eines der wenigen übrig gebliebenen Stadien für leichtathletische Großveranstaltungen - unwiederbringlich! Der Fußball macht die anderen Sportarten platt. Es brauchte Widerstand!

Dank Voodoo-Fluch die verdiente Strafe für den VFB

VFB VoodooAlso sann ich auf Rache! Mein Leichtathletik Stadion und damit die große Leichtathletik in meiner Region war zerstört. Hochmut, Rücksichtslosigkeit und Größenwahn mussten hart bestraft werden. Ich belegte den VFB mit einem Fluch und der hieß ABSTIEG, ab in die 2.Liga! Statt gegen die Bayern nun gegen St. Pauli oder gar gegen das kleine badische Sandhausen verlieren! Schon im letzten Jahr war es fast soweit, der VFB stand vor dem Abstieg. Doch wie durch ein Wunder retteten sich die Schwaben noch ein letztes Mal. Mein SC Freiburg stolperte dagegen dümmlich über die eigenen Füße und die Badener gingen statt der Schwaben in den Keller. Es brauchte schon ziemlich Geduld, denn die Schwabenelf wehrte sich auch in dieser Saison lange gegen das letztlich doch unvermeidbare Schicksal. In der Rückrunde gelang den Stuttgartern erstaunlich zunächst Sieg auf Sieg. Es musste etwas drastisches geschehen! Das geht mir zu lange!

Ich beschloss den Niedergang mit Voodoo-Zauber zu forcieren. Ein kleines Püppchen mit VFB Stuttgart Trikot wurde konspirativ tags und nachts brutal mit Nadeln durchstochen. Das half. Nun folgte der rasche Niedergang des Vereins mit fünf Niederlagen in Folge, yeah! Die Stuttgarter spielten Dank meines verstärkten Voodoo Zaubers jetzt so richtig unterirdisch, eben 2. Liga-reif! Noch ein paar Nadeln nachgestochen und schon gab es am vorletzten Wochenende die erbärmliche 2:6 Klatsche gegen den Abstiegskonkurrent Werder Bremen. Das war nochmal wichtig wegen des schlechteren Torverhältnisses des Schießbudenvereins der Nation. Die 0:3 Niederlage gegen Dortmund am letzten Wochenende war nur noch Formsache. Die letzte Hoffnung starb heute in Wolfsburg: 1:3! Die verdiente Strafe für den Mord an der Kunststoffbahn! Mindestens ein Jahr Buße in der zweiten Liga für die Frevler! Die Rundbahn bringt das uns nicht wieder, aber etwas Genugtuung. Nebenbei, meine Freiburger steigen gerade wieder auf… die Welt ist zumindest fußballerisch wieder in Ordnung. Es gibt doch noch Gerechtigkeit!

Mehr zum Fußball und Laufen:

Fußball WM 2014: lauffaule Deutsche und Dopingoase


mehr Info zu Laufbüchern


Für Ihre Laufkarriere:

Das große Laufbuch
von Herbert Steffny

Erweiterte, aktualisierte Neuauflage 2016. Das umfassende Standardwerk zum Laufen und Marathon mit bewährten 10k, Halb-, Marathon- Trainingsplänen, jetzt 408 Seiten, Südwestverlag, München.

"Das große Laufbuch" bei Amazon bestellen"


mehr Info zu Laufbüchern


Mehr Lust auf Lesen ?

Online - Laufmagazin
Artikel von Herbert Steffny
meine Lauf- und Walkingbücher

Home

Inhaltsverzeichnis